Singlebörsen Partnersuche

© RFsole - Fotolia.com

Viele Single wünschen sich einen Partner, der zu ihr bzw. ihm passt. In den Singleportalen zum Flirten und Daten findet man viele interessante Menschen und es macht auch Spaß viele neue Menschen kennen zu lernen – aber nicht jeder hat die Zeit und die Lust monatelang nach dem passenden Partner in einer Singlebörse zu fahnden. Ich stelle 7 gute Partnervermittlungen vor, die gut sind und die Partnersuche erleichtern.

Partnersuche – 6 gute Singlebörsen für die Partnersuche

Wer keine oberflächlichen Bekanntschaften, sondern eine langfristige Beziehung sucht, der kann sich für die Suche professionelle Unterstützung von Online Partnervermittlungen sichern. Mittels umfangreicher Fragekataloge zum Persönlichkeitsprofil mit anschließender wissenschaftlicher Auswertung unterbreiten diese Partnervermittler zielgerichtete Partnervorschläge von potentiellen Partnern mit den gleichen Interessen. Die Betreuung während der Partnersuche durch die Online-Partnervermittler ist in den allermeisten Fällen vorbildlich.

Dieser umfangreiche Service hat natürlich seinen Preis – die Leistungen sind es aber allemal wert. Man erspart sich eine Menge Zeit bei der Partnersuche und kommt nur mit potentiellen Partnern in Kontakt, wo auch eine realistische Chance auf eine Beziehung mit Perspektive besteht. So ist es kein Wunder, dass z.B. bei eDarling und ElitePartner der Frauenanteil deutlich höher ist als der der Männer.

Die Anmeldung bei den nachfolgenden Partnervermittlern ist kostenlos.  So hast du die Möglichkeit, dir unverbindlich jeden Partnervermittler anzuschauen. Schließlich willst du ja auch vorher sehen, was du für dein Geld bekommst. So wirst du dich viel leichter für den Partnervermittler entscheiden, den du gut findest und der zu dir passt! 

Platz 1 – eDarling

eDarling gehört zu den besten Partnervermittlungen für anspruchsvolle Singles in Deutschland. Der Service und die vorbereitende Auswertungen für die Partnervorschläge sind vorbildlich. Die Partnersuchenden auf eDarling kommen aus allen Schichten und Altersklassen der Gesellschaft – mit Hilfe der Auswertungen erhalten die Kunden zielgerichtete Partnervorschläge. eDarling garantiert je nach Vertragslaufzeit email-Kontakt mit 10-20 möglichen Partnern. Die Premium-Mitgliedschaft kostet je nach Ausprägung und Laufzeit 29,90 Euro/Monat (12 Monate), 44,90 Euro/Monat (6 Monate) und 64,90 Euro/Monat (3 Monate).

Platz 2 – Elitepartner 

ElitePartner zeichnet sich durch sehr gute Partnervorschläge und eine hohe Erfolgsquote aus. Auf ElitePartner findet man vor allem akademische Singles auf der Partnersuche.  Die Partnervorschläge, die auf Basis von paarpsychologischen Algorithmen ermittelt werden, sind nach Übereinstimmungsmerkmalen eingeteilt (max. 100 % Übereinstimmung) – bemerkenswert ist die daraus resultierende hohe Anzahl an Partnervorschläge (das können durchaus mehr als 200 Partnervorschläge sein).  Elitepartner garantiert z.B. bei einer 6-monatigen Mitgliedschaft 10 Kontakte. Die Premium-Mitgliedschaft kostet je nach Ausprägung und Laufzeit  24,90 Euro/Monat (24 Monate), 39,90 Euro/Monat (12 Monate), 49,90 Euro/Monat (6 Monate) und 69,90 Euro/Monat (3 Monate).

Platz 3 – Academic Partner 

Wer Akademiker ist und einen Partner sucht, der hat gute Chancen auf Academic Partner den Lebenspartner zu finden. Diese exklusive Partnervermittlung zeichnet sich durch vorbildlichen Service mit vielen guten Partnervorschlägen aus (aufgelistet anhand des Übereinstimmungsgrades). Hat man während der Premium-Mitgliedschaft tatsächlich weniger Kontakte als vertraglich zugesichert (z.B. bei 6 Monate – 10 Kontakte), dann verlängert sich die Mitgliedschaft (kostenlos!) automatisch! Die Premium-Mitgliedschaft kostet je nach Ausprägung und Laufzeit  39,90 Euro/Monat (24 Monate), 49,90 Euro/Monat (12 Monate), 59,90 Euro/Monat (6 Monate) und 79,90 Euro/Monat (3 Monate).

Platz 4 – Partner.de 

Partner.de bietet ein sehr ansprechendes und benutzerfreundliches Partnervermittlungsportal (wurde ausgezeichnet!). Partner.de ist weniger elitär als die vorgenannten Partnervermittler – aber nicht weniger professionell und glänzt mit seiner umfangreichen Suchfunktion. Wer möchte, kann sich gratis den Persönlichkeitstest auswerten und potentielle Partner vorschlagen lassen. Die Premium-Mitgliedschaft ist günstig und kostet je nach Ausprägung und Laufzeit  9,90 Euro/Monat (12 Monate), 14,90 Euro/Monat (6 Monate) und 24,90 Euro/Monat (3 Monate).

Platz 5 – Gleichklang 

Gleichklang verfolgt ein ganz eigenes Konzept, welches sich stark von den anderen Partnerbörsen unterscheidet.  Das Portal ist eine alternative Kennenlern-Plattform für naturnahe, umweltbewegt, tierliebe & sozial orientierte Menschen. Wer auf Gleichklang einen Partner, eine Freundschaft oder einen Reisepartner sucht, der hat sehr hohe Aussichten auf einen Vermittlungserfolg. Interessant: mehr als 1/3 der neuen Mitglieder kommen durch direkte Weiterempfehlung – das ist ein Spitzenwert! Die Kosten für die Mitgliedschaft sind sehr günstig – die Jahresgebühr beträgt 48 Euro bzw. 74 Euro im Solidaritätstarif. Eine Zweiklassengesellschaft durch Premium gibt es hier nicht.

Platz 6 – BE2 

BE2 ist die größte Internet-Partnervermittlung weltweit und wächst auch in Deutschland sehr schnell. Die Nutzung der Webseite ist sehr einfach und übersichtlich.  Auf BE2 sind Frauen in der Mehrzahl – der Altersdurchschnitt beträgt ca. 36 Jahre. Hier findet man potentielle Partner aus allen Gesellschaftsschichten. Die Kunden erhalten eine auf Basis einer durch Computeralgorithmus ermittelte Übereinstimmungsrate Partner-Vorschlagsliste mit ca. 40 Kontaktvorschlägen. Garantiert werden 10 erfolgreiche Kontaktaufnahmen zu anderen Mitgliedern – sonst kostenlose Verlängerung der Premium-Mitgliedschaft. Die Premium-Mitgliedschaft kostet je nach Ausprägung und Laufzeit  29,90 Euro/Monat (6 Monate) und 49,90 Euro/Monat (3 Monate).

Anmerkung: Ich habe die Webseite Partnersuche.de aus dieser Aufstellung entfernt, da die negativen Medienberichte über den Eigentümer  dieser Webeseite – die Unister Gruppe – eine positive Bewertung aktuell nicht zulassen:  Jeder sollte aber selber entscheiden – hier vier Berichte über Unister: Wirtschaftswoche , WELT, HEISE, Stiftung Warentest.

Weitere interessante Berichte über Singleseiten:

Fazit:  Es gibt viele sehr gute und erfolgreiche Online-Partnervermittlungen mit einem exzellenten Service, der die höheren Kosten rechtfertigt. Es gibt aber auch günstige und gute Alternativen wie z.B. Partner.de und Gleichklang!

Über Christian Kalvelage (119 Artikel)
Hallo, ich bin Christian – Unternehmensberater mit dem Hang zum Blogger. Ich liebe Blogs und die Suche nach interessanten Webseiten. Du findest mich auch auf Google+.
css.php